Homepage der Freiwilligen Feuerwehr der Hansestadt Warburg
- Ehemalige Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Warburg -
Zurück zur Startseite
Kommandowagen KdoW
Kommandowagen KdoW Standorte:Welda und Warburg
Fahrgestell: Volkswagen 1500 Variant
Aufbauhersteller: Volkswagen
Baujahr: 0000
Indienststellung: 0000
Außerdienststellung: 1981
Besatzung: 4 Personen
Besonderes: Dienstwagen des Amtsbrandmeisters des Amtes Warburg
Kommandowagen FuKoW (Kats.)
Kommandowagen FuKoW (Kats.) (12/5/0) Standort:Warburg
Fahrgestell: DKW Munga 6
Aufbauhersteller: DKW
Baujahr: 1963
Indienststellung: 1964
Außerdienststellung: 0000
Besatzung: Staffel [6 Fm(SB)]
Besonderes: Funkkommandowagen Katastrophenschutz
1 FuG 7b, Antennenmast
Lautsprecheranlage
Kommandowagen KdoW
Kommandowagen KdoW Standort:Warburg
Fahrgestell: Isuzu (Opel)
Aufbauhersteller: Schlingmann
Baujahr: 1985
Indienststellung: 1985
Außerdienststellung: 2008
Besatzung: 5 Personen
Besonderes: Atemschutzgerät, Lautsprecheranlage, diverse Einsatzunterlagen, Handsprechfunkgerät, Mobiltelefon, Wärmebildkamera, Verkehrssicherungsmaterial
Mannschaftstransportwagen MTW
Mannschaftstransportwagen MTW Standort:Warburg
Fahrgestell: Volkswagen
Aufbauhersteller: Schlingmann
Baujahr: 1985
Indienststellung: 1985
Außerdienststellung: 2005
Besatzung: 8 Personen
Besonderes: Lautsprecheranlage
Mannschaftstransportwagen MTW
Mannschaftstransportwagen MTW Standorte:Scherfede und Daseburg
Fahrgestell: Volkswagen
Aufbauhersteller: Eigenausbau
Baujahr: 1984
Indienststellung: 1991
Außerdienststellung: 2002
Besatzung: Gruppe [9 Fm(SB)]
Besonderes: Lautsprecheranlage
Tanklöschfahrzeug TLF 8
Tanklöschfahrzeug TLF 8 Standort:Welda
Fahrgestell: Mercedes Benz S404
Aufbauhersteller: Fa. Voll, Würzburg und der Fa. Carl Metz, Karlsruhe
Baujahr: 1963
Indienststellung: 1963
Außerdienststellung: 1983
Besatzung: Trupp [3 Fm(SB)]
Löschwassertank: 800 l
Besonderes: TS 2/5
Tanklöschfahrzeug TLF 8
Tanklöschfahrzeug TLF 8 Standorte:Ossendorf und Germete
Fahrgestell: Mercedes Benz S404
Aufbauhersteller: Fa. Voll, Würzburg und der Fa. Carl Metz, Karlsruhe
Baujahr: 1964
Indienststellung: 1964
Außerdienststellung: 1983
Besatzung: Trupp [3 Fm(SB)]
Löschwassertank: 800 l
Besonderes: Tragkraftspritze TS 2/5
Tanklöschfahrzeug TLF 16
Tanklöschfahrzeug TLF 16 Standort:Warburg
Fahrgestell: Magirus Deutz
Aufbauhersteller: Magirus
Baujahr: 1962
Indienststellung: 1963
Außerdienststellung: 1988
Besatzung: Staffel [6 Fm(SB)]
Besonderes: 2.400 l Wassertank und mechanische Vorbauseilwinde.
Das TLF 16 war das erste Tanklöschfahrzeug im Kreis Warburg. Nach einem Pumpendefekt fand es dann leider ein unrühmliches Ende.
Zu Ehren des damaligen Stadtdirektors Dr. Rudolf Pauly (1962) wurde dieses Fahrzeug intern nur "Der Rudolf" genannt.
Tanklöschfahrzeug TLF 16
Tanklöschfahrzeug TLF 16 Standort:Scherfede
Fahrgestell: Mercedes Benz
Aufbauhersteller: Ziegler
Baujahr: 1973
Indienststellung: 1973
Außerdienststellung: 1995
Besatzung: Staffel [6 Fm(SB)]
Löschwassertank: 2500 l
Besonderes: Das TLF 16 war das erste Tanklöschfahrzeug in Scherfede und wurde noch vom Feuerlöschverband Amt Warburg-Land beschafft.
Tanklöschfahrzeug TLF 16/25
Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 Standort:Warburg
Fahrgestell: Mercedes Benz 1222
Aufbauhersteller: Schlingmann
Baujahr: 1985
Indienststellung: 1985
Außerdienststellung: 2009
Besatzung: Staffel [6 Fm(SB)]
Löschwassertank: 2500 l
Besonderes: LUKAS-Rettungssatz, 6 Atemschutzgeräte, Stromaggregat 8 kVA, Wasserstrahlpumpe, Lichtmast, Airbag-Sicherungssatz, Wärmemessgerät
Tanklöschfahrzeug TLF 24/50
Tanklöschfahrzeug TLF 24/50 Standort:Warburg
Fahrgestell: Mercedes-Benz 1626
Aufbauhersteller: Schlingmann
Baujahr: 1977
Indienststellung: 1977
Außerdienststellung: 2005
Besatzung: Trupp [3 Fm(SB)]
Löschwassertank: 5000 l
Besonderes: Schaumtank 500 l
Schaum-Wasserwerfer Rosenbauer
Drehleiter mit Rettungskorb DLK 23/12
Drehleiter mit Rettungskorb DLK 23/12 Standort:Warburg
Fahrgestell: Magirus Deutz
Aufbauhersteller: Magirus
Baujahr: 1974
Indienststellung: 1974
Außerdienststellung: 2000
Besatzung: Staffel [6 Fm(SB)]
Besonderes: Zwei Atemschutzgeräte, 20 kVA-Stromerzeuger, Wenderohr Das Fahrzeug war die erste Drehleiter im Kreis Warburg und im Eigentum des Kreises Warburg, später Kreis Höxter, und wurde an den Patenkreis in Polen übergeben.
Löschgruppenfahrzeug LF 8
Löschgruppenfahrzeug LF 8 Standorte:Warburg und Ossendorf
Fahrgestell: Mercedes Benz Unimog U 1300L
Aufbauhersteller: Schlingmann
Baujahr: 1982
Indienststellung: 1982
Außerdienststellung: 2010
Besatzung: Gruppe [9 Fm(SB)]
Besonderes: Frontpumpe FP 8/8
Löschgruppenfahrzeug LF 8
Löschgruppenfahrzeug LF 8 Standort:Warburg
Fahrgestell: Opel Blitz
Aufbauhersteller: Metz
Baujahr: 1955
Indienststellung: 1955
Außerdienststellung: 2002
Besatzung: Gruppe [9 Fm(SB)]
Besonderes: Fahrzeug wurde 1971 mit einer Pulverlöschanlage P 250 der Fa. Gloria sowie zusätzlichen Pulver- und CO2-Feuerlöschern ausgestattet.
Löschgruppenfahrzeug LF 8
Löschgruppenfahrzeug LF 8 Standorte:Scherfede und Germete
Fahrgestell: Mercedes Benz L 608 D
Aufbauhersteller: Schlingmann
Baujahr: 1978
Indienststellung: 1978
Außerdienststellung: 2005
Besatzung: Gruppe [9 Fm(SB)]
Besonderes: Frontpumpe FP 8/8, Tragkraftspritze TS 8/8, Motorsäge, 4 Atemschutzgeräte
Löschgruppenfahrzeug LF 8
Löschgruppenfahrzeug LF 8 Standort:Rimbeck
Fahrgestell: Mercedes Benz L 608 D
Aufbauhersteller: Schlingmann
Baujahr: 1980
Indienststellung: 1980
Außerdienststellung: 2008
Besatzung: Gruppe [9 Fm(SB)]
Besonderes: Frontpumpe FP 8/8, Tragkraftspritze TS 8/8, Stromaggregat mit Beleuchtungssatz, vier Atemschutzgeräte
Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS
Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS Standorte:Warburg und Germete
Fahrgestell: Magierus Deutz
Aufbauhersteller: Magirus
Baujahr: 1963
Indienststellung: 1963
Außerdienststellung: 1999
Besatzung: Gruppe [9 Fm(SB)]
Besonderes: Das Fahrzeuge gehörte als LF 16-TS zur 311. LS-FB und war hier im 1. Zug, HBM Ferdi König, stationiert. Im Zuge der Umstrukturierung des Kats. wurde die Zugbezeichnungen mehrfach geändert.
Nach der Außerdienststellung beim Kats. wurde das Fahrzeug von der Stadt Warburg übernommen und bei der Löschgruppe Germete stationiert.
Tragkraftspritzenfahrzeug TSF
Tragkraftspritzenfahrzeug TSF Standort:Menne
Fahrgestell: Hanomag Henschel F30
Aufbauhersteller:
Baujahr: 1970
Indienststellung: 1970
Außerdienststellung: 1985
Besatzung: Staffel [6 Fm(SB)]
Besonderes: Tragkraftspritze TS 8/8, 2-teilige Steckleiter
Tragkraftspritzenfahrzeug TSF
Tragkraftspritzenfahrzeug TSF Standort:Ossendorf
Fahrgestell: Hanomag Henschel F 30
Aufbauhersteller: Eigenausbau
Baujahr: 1970
Indienststellung: 1970
Außerdienststellung: 2008
Besatzung: Staffel [6 Fm(SB)]
Besonderes: Tragkraftspritze TS 8/8 oder Stromgenerator 5 kVA mit Beleuchtungssatz, Tauchpumpe, Ölbindemittel, diverse Werkzeuge.
Wurde liebevoll Hannelore genannt. Dieses Einsatzfahrzeug war das letzte der Feuerwehr Warburg mit dem Warburger Kennzeichen "WAR".
Tragkraftspritzenfahrzeug TSF
Tragkraftspritzenfahrzeug TSF Standort:Nörde
Fahrgestell: Ford Transit
Aufbauhersteller: schlingmann
Baujahr: 1972
Indienststellung: 0000
Außerdienststellung: 2000
Besatzung: Staffel [6 Fm(SB)]
Besonderes: Zwei Atemschutzgeräte
Tragkraftspritzenfahrzeug TSF
Tragkraftspritzenfahrzeug TSF (12/47/0) Standort:Hohenwepel
Fahrgestell: Ford Transit
Aufbauhersteller: Schlingmann
Baujahr: 1975
Indienststellung: 1975
Außerdienststellung: 1997
Besatzung: Staffel [6 Fm(SB)]
Besonderes: Zwei Atemschutzgeräte
Tragkraftspritzenfahrzeug TSF
Tragkraftspritzenfahrzeug TSF Standorte:Herlinghausen und Nörde
Fahrgestell: Ford Transit
Aufbauhersteller: Schlingmann
Baujahr: 1982
Indienststellung: 1982
Außerdienststellung: 2004
Besatzung: Staffel [6 Fm(SB)]
Besonderes: Zwei Atemschutzgeräte
Tragkraftspritzenfahrzeug TSF
Tragkraftspritzenfahrzeug TSF (12/47/0) Standorte:Germete und Welda
Fahrgestell: Ford Transit
Aufbauhersteller: Schlingmann
Baujahr: 1982
Indienststellung: 1982
Außerdienststellung: 2004
Besatzung: Staffel [6 Fm(SB)]
Besonderes: Zwei Atemschutzgeräte
Rüstwagen RW 2-Öl
Rüstwagen RW 2-Öl Standort:Warburg
Fahrgestell: Mercedes Benz
Aufbauhersteller: Schlingmann
Baujahr: 1973
Indienststellung: 1973
Außerdienststellung: 2003
Besatzung: Trupp [3 Fm(SB)]
Besonderes: Hydraulischer Rettungssatz
Fahrzeug steht in der Sammlung von Willi Schünemann und Ulrich Sternberg in Höxter
www.feuerwehr-oldtimer-hoexter.de
Gerätewagen GW-Nachschub
Gerätewagen GW-Nachschub Standort:Warburg
Fahrgestell: Mercedes Benz
Aufbauhersteller: Binz / Eigenausbau
Baujahr: 1976
Indienststellung: 1976
Außerdienststellung: 2004
Besatzung: Trupp [3 Fm(SB)]
Besonderes: ehemaliger RTW. Das Fahrzeug war der erste RTW den die Feuerwehr Warburg bekam. Nach der Ausmusterung sollte das Fahrzeug zum "Atemschutzfahrzeug" werden, wurde aber nur für Nachschubfahrten eingesetzt, interne Bezeichnung "GW-Pommes".
Gerätewagen GW
Gerätewagen GW Standort:Germete
Fahrgestell: Mercedes Benz MB 207
Aufbauhersteller: Eigenausbau
Baujahr: 1986
Indienststellung: 1995
Außerdienststellung: 2010
Besatzung: Staffel [6 Fm(SB)]
Besonderes:
Schlauchkraftwagen SKW
Schlauchkraftwagen SKW Standort:Warburg
Fahrgestell: Magirus-Deutz Merkur
Aufbauhersteller: Voll
Baujahr: 1963
Indienststellung: 1963
Außerdienststellung: 2004
Besatzung: Staffel [6 Fm(SB)]
Besonderes: Schlauchkraftwagen Katastrophenschutz
Vorauslöschfahrzeug VLF
Vorauslöschfahrzeug VLF Standort:Herlinghausen
Fahrgestell: Mercedes Benz U 404
Aufbauhersteller: Fa. Voll, Würzburg und der Fa. Carl Metz, Karlsruhe
Baujahr: 1963
Indienststellung: 1963
Außerdienststellung: 1982
Besatzung: Trupp [3 Fm(SB)]
Löschwassertank: 350 l
Besonderes: TS, Wasserrucksack später Umrüstung zu einem Hilfsrüstwagen (HRW)
Gerätewagen GW
Gerätewagen GW (12/99/0) Standort:Welda
Fahrgestell: Volkswagen T 2
Aufbauhersteller: Eigenausbau
Baujahr: 0000
Indienststellung: 0000
Außerdienststellung: 0000
Besatzung: 0 Personen
Besonderes:
© Freiwillige Feuerwehr Warburg 2002 - 2018